• Google+
  • Facebook
  • Vkontakte
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS

Die Nord Ukraine

Die Nord Ukraine ist die Region der Ukraine zu der gehören die Kiew. Die Hauptstadt der Ukraine. Nord UkraineTerritorien der modernen Schytomir, Kiew, Sumy und Tschernigow Gebieten. Diese Region hat die große kulturelle, religiöse und industrielle Bedeutung, auf deren Territorium befindet sich die Hauptstadt der Ukraine – die Stadt Kiew. Die Städte der Gebietsbedeutung sind: Tschernigow, Schytomir, Sumy, Bila Tserkwa, Pereyaslaw-Khmelnytskij, Beresan, Boryspil, Browary, Wasylkiw, Irpin, Slawutytsch, Romny, Schostka, Nischyn, Pryluky, Trostianets u.a.

Das Relief der Nordregion der Ukraine

Die nördliche Region der Ukraine umfasst den Teil des Ost-Europäischen Flachlands, Teil der Pridneprowskaia Anhöhe und des Polessje Tieflands. Fast alle Flüsse der Region gehören zu Dneprbassin. Dnepr ist der dritte Fluss im Europa laut seiner Länge (nach Wolga und Donau). Die größten Flüsse außer Dnepr sind: Desna, Teterew, Sejm, Pripet, Usch. Auf dem Territorium der Region befindet sich das Kiew Wasserbecken. Das Territorium der Nord Ukraine ist reich für Naturschätze. Man fördert Erdöl und Erdgas im Tschernigow Gebiet.

Die Bevölkerung der Region

Tschernigow. Nördliche Region der UkraineDie Lage neben der Weißrussischen Grenze beeinflusste den Nationalbestand der Region. Unter der Bevölkerung gibt es viele Weißrussen. Es gibt auch viele Juden (Kiew Gebiet), Polen (Schytomir Gebiet). Kiew ist auch die multinationale Stadt. Auf dem Territorium der nördlichen Region der Ukraine werden zwei Sprachen benutzt – Russisch und Ukrainisch, und auch der gemischte Russisch-Ukrainische Dialekt (Surschyk). Die nord-westlichen Teile der Region (Polessje) wurden früher von der Weißrussischen Sprache beeinflusst.

Sehenswürdigkeiten der Nord Ukraine

 Eine der wichtigen Sehenswürdigkeiten der Region und der ganzen Ukraine ist Höhlenkloster (Kiew-Petscherska Lawra), das zu solchen Heiligtümer wie Sinai Berg, Kloster von St. Sergius von Radonesch und die Residenz von Dalai Lama. Die Religion der Region ist meistens Orthodox, das beeinflusste das Kulturerbe der Region.

Aber die Region ist reich nicht nur für ihre sakrale Sehenswürdigkeiten, die man in jedem Gebiet der Region finden kann (Kiew Sofia, Antonij Höhlen, Spaso-Preobraschenskij Kathedrale u.v.a.), sondern auch für die kultur-historischen, architektonischen Denkmäler und Denkmäler der Gartenkunst. In der Nordregion gibt es die Vielfalt der Naturschutzzonen und historik-kulturelle Naturschutzgebieten, Nord Ukraine. Zhitomir. Kupalniunter denen sind zwei Nationalnaturparks – Itschnianskij Nationalnaturpark und Mesinskij Nationalnaturpark (auf dem Territorium des Tschernigow Gebiets). Im Nordteil der Ukraine befinden sich auch die historik-kulturellen Naturschutzgebiete in Städten Gluchow, Wyschgorod und das Naturschutzgebiet „Katschanowka“, Park „Alexandria“ (Bila Tserkwa).
 

Tags