• Google+
  • Facebook
  • Vkontakte
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS

Geschichte und legenden von Sumy. Ukraine

Heutzutage Sumy ist die Stadt mit der Bevölkerung fast 300 Tausend Sumy. Spaso-Preobrazhenski KathedraleMenschen. Das ist ein der hauptesten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren der nord-östlichen Ukraine. Sumy hat ein großes touristisches Potential. Man kann davon sich überzeugen, wenn man das Zentralteil der Stadt besucht, die Woskresenska und Soborna Straßen.    

Die meisten Gebäude der Soborna Straße wurden im 19. Jh. gebaut, aber die echte Ausschmückung ist die majestätische Spaso-Preobrazhenski Kathedrale, die im 18. Jh. gebaut wurde. Die mit Vereinigung der Barock und klassisches architektonisches Stil gebaute Kathedrale wird mit schwarzen 3 m hoch Skulpturen geschmückt. Zur Kathedrale wurde 56 m hoch Glockenturm angebaut und nebenan erhielt sich der Bischofspalast – nicht großes sondern Luxusgebäude.

Am Anfang der Woskresenska Straße steht das älteste Gebäude in Sumy – die Woskresenska Kirche. Sie wurde in 1702 von ersten Ansiedlern – Kosaken des Atamans Kondratiew – gebaut.

Der Vater schimpfte mit seiner Tochter. Maria half den Räuber die Kosaken zu vernichten. Deshalb wurde sie grausam bestrafen – sie Ukraine. Sumywurde in Wände der Woskresenska Kirche am Leben eingemauert. In 80-e Jahren des 20. Jh., während der Restaurierung des Gebäudes, wurden in der Wand die Frauenknochen gefunden, die prüfen, dass die Legende über die Räuberin Maria keine Legende ist.

Jetzt ist die Woskresenska Kirche ein der besten Beispiele des ukrainischen Barocks in Sumy Gebiet. Sie vereinigt die Züge der Kosaken Holz- und Steinarchitektur. Sie ist das einzige Merkblatt, das von Stadtbegründer geblieben ist, die hier in 1655 aus der Stadt Stawysche kamen. Laut der offiziellen Erlaubnis des Zaren, bauten sie die Festung mit der Woskresenska Kirche in der Mitte. Der Name der Festung war Sumy.

Im 18. Jh. bekam Sumy die großen Privilegien und wurde ein bedeutendes Handelszentrum. Die meisten Stadtgebäude wurden hölzern. Nach dem großen Brand in 1839 wurde einen neuen Generalplan ausgemacht, laut dem wurde Sumy mit Steingebäude bebaut.
In zweiter Hälfte des 19. Jh., mit der Erschienung der reichen Kaufmannfamilien – Lischinski, Sukhanowy, Kharytonenky, begann die neue Entwicklung in Sumy. Das bedeutendste von Kharytonenky gebliebene Merkblatt ist Troitski Kathedrale.Bank Akademie in Sumy

Troitski Kathedrale wird das vollkommene klassische Gebäude in der Ukraine genannt. Man findet nirgendwo in der Ukraine das Gebäude dieser Kathedrale ähnlich. Sie wurde seit 1900 bis 1914 gebaut. Die Kathedrale wurde vom berühmten Architekt Schusew und berühmten Künstler Nesterow bearbeitet. Die Kathedrale besteht aus zwei Tempels – Ober (Haupt) und Unter (Unterirdisch).

  1. Das Tschechow-Museum in Sumy

    Das Tschechow-Museum in Sumy

    Auf dem Fluss Psel im Nordteil der Ukraine befindet sich die Stadt Sumy. Unter verschiedenen Objekten der Kultur in der Stadt  den besonderen Platz nimmt das Haus-Museum von Anton Tschechow ein. Am Rande der Stadt, im großen Dorf Luka, befand

     mehr...
  2. Die Verklärungskirche in Sumy

    Die Verklärungskirche in Sumy

    Die Verklärungskirche gilt als einer der majestätischen und schönen Tempel der Stadt Sumy. Der Glockenturm der Kathedrale ist aus einem beliebigen Punkt der Stadt sichtbar. Die Verklärungskirche ist das kultische und historische Herz

     mehr...

Tags