• Google+
  • Facebook
  • Vkontakte
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS

Karte der Ukraine


View Larger Map

Heutzutage umfasst die Karte der Ukraine 24 administrative Regionen und die Autonome Republik Krim, die in 490 Landkreise unterteilt. Es gibt 458 Städten (zwei von ihnen - Kiew und Sewastopol haben einen Sonderstatus, 177 – Republik- oder Gebietsunterordnung, und die Reste - der Bezirkunterordnung), 886 Siedlungen (ihre Bevölkerung gehört zu Stadtbewohner) und 28 544 ländlichen Siedlungen im Land.

Damit die Darstellung der Sehenswürdigkeiten des territorialen großen Landes zu strukturieren und die Nutzung von Reise Guide bequemer zu machen, wird die touristische Landkarte der Ukraine bedingt in fünf Regionen (Fläche, Naturbedingungen, Geschichte und Mentalität der Bevölkerung ähnlich) beteilt: Nord, West, Zentral, Ost und Süd Ukraine.

Nord Ukraine, wo die Hauptstadt – Kiew - liegt, umfasst Shitomir, Kiew, Tschernigow und Sumy Gebieten mit Gesamtfläche von 114 500 km², bzw. 19% des Landes.

Die West-Ukraine umfasst die größte Zahl der administrativen Gebieten - acht (Wolyn (Wolhynien), Rowno, Lemberg, Transkarpatien, Iwano-Frankowsk, Ternopil, Chmelnyzkyj und Tschernowzy) - mit Gesamtfläche von 131 300 km² oder 22% des Landes.

Zentral Ukraine wird von Winnyzja, Tscherkassy, Poltawa, Kirowograd und Dnepropetrowsk Gebieten mit der Fläche von 132 700 km² oder 22% des Landes vorgestellt.

Ost Ukraine ist der meisten Industrie- und bevölkerungsreichsten Region des Landes – sie schließt Charkow, Lugansk, Donezk und Saporoschje Gebieten mit Gesamtfläche von 111 800 km² oder 18% des Landes ein.

Primorskij Region – Süd Ukraine - umfasst die Autonome Republik Krim, die Stadt Sewastopol, die einen besonderen Status hat und einen Marinestützpunkt von Ukraine und Russland ist, Odessa, Mykolajiw und Cherson, die die Fläche von 113 400 km² oder 19% des Landes besetzen.

Die zeitgenössische administrativ-territoriale Teilung der Ukraine wurde in 1930-1950's gebildet, nach dem Beitritt der westlichen ukrainischen Länder (1939-1945), südlichen Teil der Flüssen Dnjestr und Pruth (1945) und der Übertragung der Halbinsel Krim von der russischen Föderation zu der Ukrainischen SSR (1954).

Tags