• Google+
  • Facebook
  • Vkontakte
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS

„Der Andrij-Abstieg“ - Festival-Feiertag für die Kiewer

Andrij-Abstieg in KiewIn Kiew ab 31. Mai auf dem berühmten Andrij-Abstieg beginnt die Arbeit das städtische jährliche Festival mit dem gleichnamigen Titel. Das vorliegende Festival ist ein Teil des globalen hauptstädtischen Projektes - die Bildung der längsten in der Welt Freilichtgalerie – der modernen „Allee der Maler“. Die Organisatoren meinen, dass „Der Andrij-Abstieg» Feiertag für die ist, wer schätzt, mag, versteht, hört die Heimatstadt.

2013 werden am musikalischen Festival die Künstler verschiedener Gattungen aus verschiedenen Ländern der Welt teilnehmen. Im Laufe von zwei ersten Tagen werden den Festivalplatz die Kiewer Kollektive Big Jump BAND, „TopOrkestra“, Laura&Kristina Marti GrosowSka Bend, „Puschkin Klesmer Bend“ und „Mandry“, sowie Moskauerin Inna Schelannaja, das georgische Kollektiv Asea Sool und Petersburger „Choronko Orchester“ besuchen. Im Programm „Andrij-Abstieges“ sind die Meisterklassen, die schöpferischen Treffen mit den Lieblingsmusikern.

Auf dem Andrij-Abstieg im Rahmen des städtischen Projektes „Allee der Maler“ bald werden die Glasgalerie, der Kunstpavillon, die Allee der Sterne und das Vorhutkunstcafé erscheinen.

Kommentieren (0) Create new comment Hide comments

  1. Kommentar veröffentlichen Registrieren | anmelden

Tags